Installationsanleitung für Shopware

Endereco Address Management Service Modul (AMS)
Für Shopware 5.4.x – 5.6.x

Release Notes:

Aktuelle Release Notes findest du ganz bequem auf unserer Github Seite:

Funktionsbeschreibung

Die Endereco Address Management Services (AMS) ermöglichen auf einfache und unkomplizierte Weise, die Qualität der Adressdaten, die von deinen Kunden eingegeben werden, zu verbessern. Falsche Adressen können von den Kunden durch Korrekturvorschläge direkt korrigiert werden. Die Schreibweise von Adressen wird normiert . Hierfür wird ein zweistufiger Prozess in die Adressformulare integriert, der eine korrekte Erfassung der Daten über nahezu alle Eingabegeräte sicherstellt.

Schritt 1 – direkt während der Eingabe

a) Adresseingabe-Assistent

Vorschläge zu eingegebenen Adressfragmenten werden in einer Autocomplete Funktion von Straße, PLZ und Ort angezeigt. Dies funktioniert auf PCs, Tablets und Smartphones. Die Adresseingabe wird vereinfacht, beschleunigt und die Fehlerquote massiv reduziert.

b) Anredeprüfung (Passt die Anrede zum Vornamen?)

Die Endereco Vornamendatenbank mit über 30.000 Einträgen kann geschlechtsspezifisch eindeutige Vornamen erkennen, und markiert das entsprechende Anredefeld ihres Webshops. Mehrdeutige oder unbekannte Namen werden ignoriert. Groß- und Kleinschreibung wird automatisch korrigiert.

c) Validierung der E-Mail Adresse

Eine eingegebene E-Mail-Adresse wird in Echtzeit auf verschiedene Merkmale geprüft:

  • Gültige Syntax der E-Mail-Adresse
  • Gültige Länderdomain
  • Ist das E-Mail Postfach registriert und erreichbar?
  • Ist das Postfach voll oder zustellbar?
  • Handelt es sich um eine Einweg-Adresse oder SPAM E-Mail-Adresse?

Schritt 2 – beim Absenden des Formulars

a) AddressCheck

Der Adresscheck validiert eingegebenen Adressfelder auf Gültigkeit im Gesamtzusammenhang. Für nicht plausible Eingaben werden automatisch valide Korrekturverschläge angeboten. Der Kunde kann zwischen seiner Eingabe und einem der Korrekturverschläge wählen.


Installationsanleitung

2.1 Neuinstallation des Moduls

Lade den aktuellsten Release des Endereco AMS Moduls für Shopware 5.3.x und größer von GitHub herunter.

Lade das Zip Archiv nun im Shopware Backend über den Plugin-Manager hoch.

Das Endereco Modul erscheint daraufhin in der Liste der deinstallierten Module. Du kannst diese dann mit einem Klick installieren.

2.2 Update des bereits installierten Moduls

Um den Endereco Client für Shopware auf neuesten Stand zu halten, laden Sie bitte die neueste Version des Moduls über GitHub herunter.

Den neusten Release findest du immer auf Github unter

PS: Trage dich gerne in unseren Release-Newsletter ein, dann wirst du bei einem Update immer schnell informiert. 

Lade das Modul über den Plugin Manager in deinem Shopware Backend hoch.
Nun kannst du über den Update Button rechts neben dem Modul, das Update starten und ausführen.
Das Theme wird neu kompiliert und die Caches werden gelöscht. Damit ist das Modul nun auf dem aktuellen Stand. 

2.3 Aktivieren des Moduls im Shopware Backend

  • Im Backend einloggen
  • Plugin-Manager → Deinstallierte Module → „Endereco AMS“ anklicken
  • Installieren und aktivieren

2.3  Übersetzung des Plugins (optional)

Der Plugin enthält deutsche und englische Übersetzungen. Übersetzungen für weitere Sprachen müssen über Textbausteinverwaltung im Backend gepflegt werden.

Die entsprechende Textbausteine lassen sich über den Namespace “Endereco” finden.

Menü Textbausteine pflegen
Textbausteine finden

Zugangsdaten anfordern

3.1 Zugangsdaten

Das Modul funktioniert nur mit einem gültigen API Schlüssel, den du von uns bekommst. Falls du noch keinen erhalten hast, kannst du ihn auf hier oder direkt per E-Mail an info@endereco.de kostenfrei beantragen.

Du kannst das Modul nun 30 Tage kostenfrei auf deiner Testinstanz oder im Liveshop ausprobieren und alle Funktionen uneingeschränkt nutzen. Wir melden uns nach dem Testzeitraum oder bei der Halbzeit bei Dir,  und fragen nach, wie es weitergehen soll oder ob du Probleme hast.

3.2 Wechsel in den kostenpflichtigen Produktivmodus

Für die Live Zugangsdaten benötigen wir zwei unterschriebene und freigegebene Verträge, nämlich Providervertrag und Datenverarbeitungsvertrag. Beide Verträge bekommst du von uns per E-Mail zugeschickt.

Zur Datenverarbeitungsvertrag: Für einige Services, in denen wir laut DSGVO persönliche Daten des Kunden verarbeiten oder an Dritte über Schnittstellen weitergeben, benötigen wir einen Datenverarbeitungsvertrag. Zum Beispiel wenn es um eine E-Mail Zustellbarkeitsprüfung oder Telefonnummern-Normierung geht.

Bitte sende beide unterschriebene Verträge an
info@endereco.de oder per Fax an: 0931 6639839-9 oder per Post an uns.
Wir benötigen eine Freigabe der Deutschen Post, die ca. 2-3 Tage dauern kann.

Endereco UG (haftungsbeschränkt)
Robert Rieser
Balthasar-Neumann-Str. 4b,
97236 Randersacker

3.3 Eingabe der Zugangsdaten

In den Moduleinstellungen kannst du nun die Zugangsdaten hinterlegen und die Prüfungen der Adressen konfigurieren.


Konfiguration des Moduls 

4.1 Wahl des Prüfmodus

Du hast die Möglichkeit verschiedene Services ein- und auszuschalten, z.B.:

  • Autovervollständigung für Adressdaten
  • Adressprüfung
  • E-Mail Prüfung
  • Anredeprüfung

„Standardland vorauswählen“ – Hier kannst du einstellen, welches Land in deinem Adressformular  automatisch vorausgewählt wird, sollte Shopware kein Land definiert haben. Idealerweise ist es das Land, für das du die meisten Kundenbestellungen erhältst.

„Adressprüfung und Eingabe-Assistent“  – Der Eingabe Assistent generiert für den Kunden anhand der eingegebenen Daten die Vorschläge für PLZ, zugehörigen Ort und Straßen. Ausgewählte Vorschläge werden bei Auswahl in die entsprechenden Adressfelder übernommen.

Bei der Adressprüfung wird die Adresse mit dem Absenden der Formulars nochmals geprüft.

Liegt ein Fehler vor, wird der Kunde über ein Pop Up Fenster darüber informiert. Er hat nun die Möglichkeit seine Eingabe beizubehalten oder einen Korrekturvorschlag zu übernehmen.

“Straße in Straßenname und Hausnummer unterteilen” – Beim Aktivieren wird das Standardfeld “Straße und HausNr.” in zwei Pflichtfelder “Straße” und “Hausnummer” unterteilt. 
Der Kunde muss nun beide Felder getrennt eingeben. Das hat den Vorteil, dass keine Hausnummer mehr vergessen werden kann. Showare speichert die Daten weiterhin in einem gemeinsamen Feld.

“Auch Bestandskunden einmalig prüfen” – Deine Bestandskunden, die noch nicht geprüft wurden, werden beim Einloggen automatisch geprüft. Durchlaufen diese Kunden dann den Checkout-Prozess , werden sie auf der “Prüfen und Bestellen” Seite, im Fehlerfall auf eine falsche Adresse hingewiesen und entsprechend umgeleitet.

ACHTUNG:

Bei Amazon Pay Kunden – Bezahlen mit Amazon – erfolgt keine Prüfung der Kundenadressen!

Bei “Login mit Amazon” wird der Kunde ebenfalls geprüft.

“Adressprüfung sofort nach Verlassen der Adressfelder auslösen” – Ist diese Funktion aktiv, wird die Adressprüfung sofort nach Verlassen der Adressfelder ausgelöst. z.B. indem er das Feld “Vorname” auswählt.

Ist diese Funktion nicht aktiv, wird die Adressprüfung erst beim Absenden des Formulars ausgeführt..

“Das Absenden des Formulars nach der Adressauswahl fortsetzen”

Liegt ein Fehler in einer der Adressen vor, erscheint das Adressprüfungs-Popup. Wird nun vom Nutzer eine Auswahl getroffen, kann er diese mit dem Button “übernehmen” bestätigen.
Ist diese Option aktiviert,  wird das Absenden des Formulars automatisch fortgesetzt.
Ist diese inaktiv, so muss der Nutzer das Absenden des Formulars nach dem Schliessen des Popups manuell anstoßen.

“(beta) Felder bei nur einem verbleibenden Adressvorschlag automatisch ausfüllen (SmartAutocomplete)” – Ist bei der Eingabe eines Adressbestandsteils nur noch eine Eingabevariante möglich, kann dieser Vorschlag automatisch in die Adressfelder übernommen werden. z.B. “Würzb” -> “Würzburg”.

„E-Mail Prüfung“ verifiziert die Syntax, Erreichbarkeit und Zustellbarkeit eines E-Mail Postfachs sowie die Existenz einer eingegebenen E-Mail Adresse.

„Anredeprüfung“ stellt fest, ob ausgewählte Anrede zum Vornamen passt und markiert bei falsch ausgewählter Anrede das Anrede Feld.
Wurde noch keine Anrede mit der Eingabe des Vornamens gewählt, so kann diese automatisch gesetzt werden, sofern der eingegebene Vorname erkannt wurde, und eindeutig einem Geschlecht zugewiesen werden kann.

Groß- und Kleinschreibung wird auch automatisch angepasst. Namen, die nicht bekannt sind oder mehrdeutig sein können, werden nicht als falsch markiert.

Standard CSS nutzen – Gibt an ob Standard CSS-Klassen des Endereco Moduls geladen werden sollen.
ist diese Option nicht aktiviert, werden keine CSS Informationen geladen. Sie können dann das Styling der Elemente selbst z.B im Theme definieren.

Weitere Farbeinstellungen – Damit kannst du die Farben für Warnmeldungen, Fehlertexte und Hinweise an die Farben deines Webshops anpassen.

“Adressprüfung beim Absenden des Formulars auslösen” – In diesem Fall, findet die Adressprüfung erst beim Klicken auf “Weiter” oder “Speichern” statt.

“Debuginformationen in der Browserkonsole ausgeben” – Diese Funktion ist besonders für die Entwickler nützlich. ist sie aktiv, werden hilfreiche Informationen zum Debuggen des Endereco Moduls in der Browser-Console / Entwickler Tools angezeigt. 

Damit ist die Einrichtung abgeschlossen.


Funktionstest 

Nun sollten Sie nach Auswahl des Landes „Deutschland“ und der Eingabe einer PLZ passende Vorschläge für den Ort erhalten. Ebenso sollten Suggests bei der Eingabe der Straße erscheinen.

Viel Freude beim Einsatz unseres Moduls. Über Feedback, Anregungen und Rückmeldungen freuen wir uns. Nur so können wir unsere Services für Sie optimieren!

Bei Fragen helfen wir gerne weiter!
Einfach per E-Mail an: support@endereco.de oder Tel: 0931 66 39 839 – 0
Dein Endereco Team


Robert Rieser
CEO – Ansprechpartner für deine Anfragen

Du hast noch Fragen oder möchtest besondere Anforderungen besprechen?

Du kannst ein kostenfreies Meeting mit unseren Experten vereinbaren!

Auszug unserer Kunden

    Referenzen

    Copyright Endereco UG (haftungsbeschränkt) - Gesellschaft für Master Data Quality Management
    2014 - 2020